top of page

Neueröffnung der Praxis alb.gesund in Albstadt-Ebingen

Aktualisiert: 26. Juli 2023

04.01.2023 von PR-Redaktion


Blonde Frau mit schwarzem Shirt lächelt freundlich
Ernährungsberaterin Juliane Isbrecht

© KATJA BARTOLEC

Seit 15 Jahren begleitet Juliane Isbrecht Menschen dabei, ihren Gesundheitszustand und ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Einige Jahre sammelte die gebürtige Albstädterin Berufserfahrung als Ernährungs- und Bewegungsexpertin im Raum Stuttgart. Vor kurzem hat sie ihre eigene Praxis alb.gesund für Ernährungsberatung-, Therapie und Pilates in Albstadt-Ebingen eröffnet. Nähe zur Natur, die Familie und das Heimatgefühl haben sie nach Albstadt zurückgeführt. Juliane Isbrecht, Ernährungswissenschaftlerin und Physiotherapeutin, weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig Gesundheit ist. Selber betroffen Im Alter von vier Jahren erkrankte sie an Diabetes Typ 1 und spritzt seither 5–7 Mal am Tag Insulin. Nach über 33 Jahren Diabetes kommen auch Folgeerkrankungen dazu. Doch den Optimismus verlieren war nie eine Option, denn man kann immer etwas tun, um den Gesundheitszustand zu verbessern. Da ihr Interesse schon immer dem ganzheitlichen Ansatz von Gesundheit galt, folgte nach der Ausbildung zur Physiotherapeutin ein Studium der Ernährungswissenschaften, an der renommierten Universität Hohenheim bei Stuttgart. Viele verbinden den Begriff Ernährungsberatung nur mit Abnehmen und der Aussage „iss Gemüse und keine Pommes“. Der Begriff Ernährungsberatung ist nicht geschützt und jeder darf prinzipiell Ernährungsberatung durchführen, unabhängig von der Qualifikation. Doch damit hat die Arbeit von Juliane Isbrecht eher weniger zu tun. Es gibt unzählige Erkrankungen, bei denen die Ernährung eine Rolle spielt, z.B. Diabetes, Rheuma, Osteoporose, erhöhte Blutfette, Unverträglichkeiten usw. Eine Osteoporose kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Mit der ausreichenden Zufuhr der entsprechenden Nährstoffe kann der fortschreitende Prozess jedoch gehemmt, der Knochenerhalt unterstützt werden.

Gezielte Behandlungen Bei Rheuma können bereits kleine Anpassungen der Ernährung die Symptome wie Schmerzen, Schwellung und Steifigkeit reduzieren. Auch bei Erkrankungen wie Krebs oder Burnout können durch eine Optimierung der Nährstoffe die Lebensqualität gesteigert, Kraft geschöpft und Symptome gelindert werden. Natürlich sind auch Schilddrüsenerkrankungen, Übergewicht und „Magenverkleinerungen“ Themen, die zu ihrer langjährigen Expertise gehören. Ebenso präventive Ernährungsberatung für Sportler, Frauen mit Kinderwunsch und Kinderernährung. Mit Pilates, einem Ganzkörpertraining, welches auf sanfte Weise Kraft und Beweglichkeit verbessert und durch Einbeziehung der Atmung auch entspannt, hat sie Ihre zweite Berufung gefunden. Als Dozentin bildet sie Pilatestrainer und Rehasportübungsleiter aus. Alleinstellungsmerkmal Juliane Isbrecht ist im Umkreis von Tübingen bis Rottweil die Einzige mit QUETHEB-Zertifikat für Ernährungsberatung- und Therapie, welches die Kostenerstattung der Beratungskosten durch die Krankenkassen ermöglicht. So können Kunden, welche mit einem Privatrezept oder speziellen Vordruck für Ernährungsberatung vom Arzt zu ihr kommen, i.d.R. 50 – 100 % der Kosten von der Krankenkasse zurückholen. Alle Pilates -und Ernährungskurse, die sie anbietet sind zertifizierte Präventionskurse und die Krankenkassen zahlen zwischen 80 – 100 % der Kurskosten zurück. Das ist gerade in der heutigen Zeit, in der alles teurer wird ein großer Vorteil, damit aus finanziellen Gründen nicht die Gesundheit auf der Strecke bleibt. Der Krankenstand in Unternehmen ist immens hoch. Gesundheit muss mehr in die Unternehmen integriert werden, daher unterstützt Juliane Isbrecht Betriebe im betrieblichen Gesundheitsmanagement u.a. mit Vorträgen und Kursen.


149 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page